diamantportal
schmuckfaelscher vereinigten arabischen emiratenDer Bundesrat der Vereinigten Arabischen Emirate (FNC) schlägt eine Geldstrafe oder eine Gefängnisstrafe von bis zu drei Jahren vor.
Am Ende einer dreistündigen erhitzten Debatte verabschiedet der FNC ein Gesetz, das harte Strafen für Schmuckfälscher in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) vorsieht.

Der FNC schlug vor, die Strafe für gefälschte Angaben bezüglich Diamanten, Gold, Platin und anderen Schmuck , auf bis zu drei Jahren Gefängnis oder einer Geldstrafe von 273.000 US$ (1 Million VAE) festzusetzen.

Falls die Strafe von der Regierung zugelassen wird, müssen Händler sicherstellen, dass ihre gesamte Ware die offiziellen Stempel der VAE oder anderer Länder trägt, die den Gold-, Silber- oder Platinanteil kennzeichnen.

In einem Großteil der gestrigen Diskussion ging es darum, ob Ware im Transit durch die VAE vom Gesetz eingeschlossen werden soll.

„Achtzig Prozent der Waren die in das Land kommen, werden wieder exportiert, nur zwanzig Prozent bleiben hier“, sagte Rashid Ahmed bin Fahad, der Vorsitzende der verantwortlichen Autorität für den Handel mit Edelsteinen und Edelmetallen.

diamanten-kaufen